Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Finnentrop • Löschgruppe Finnentrop

  • Einsatz an der B236
  • Übung 2012
  • Übung 2012
  • Übung
  • Zugübung 2013

Finnentrop 20.03.2016 gegen 13 Uhr wurden die Löschgruppe Finnentrop und die Drehleiter der Löschgruppe Bamenohl zu einem Einsatz zum Bahnhof in Finnentrop gerufen. Hier galt es eine eingeschlossene Person aus ihrer misslichen Lage zu befreien. 
Der bereits eingetroffene RTW der Rettungswache Finnentrop gab als wir eintrafen direkt Entwarnung, denn die Person war zum Glück unversehrt. Lediglich liess sich die Toilettentür weder von innen noch von aussen öffnen. Da alle Versuche scheiterten, einen passenden Schlüssel ausfindig zu machen, wurde schliesslich von der Polizei das gewaltsame öffnen der Tür angeordnet, so dass die eingeschlossene Person aus ihrer misslichen Lage befreit werden konnte.

Am Samstag 20.02.2016 wurde die Löschgruppe Finnentrop um kurz nach 12 zu einer Ölspur alarmiert. Die Kameraden der Feuerwehr reinigten mit Hilfe der Firma Christ die Strasse, bevor diese von der Polizei wieder freigegeben wurde. Im Einsatz waren 10 Kameraden.
Um 17 Uhr trafen sich die Kameraden dann zum Übungsdienst. Da der Referent für den geplanten Unterricht aus beruflichen Gründen kurzfristig passen musste und das Wetter auch nicht wirklich mitspielte, entschied man sich dafür im Gerätehaus zu bleiben und sich der Fahrzeug- und Gerätepflege zu widmen.

Am heutigen Abend (14.02.2016) wurde die Löschgruppe Finnentrop zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in einem Industriebetrieb alarmiert. Ursache war ein geplatzter Hydraulikschlauch. Ein Trupp unter Atemschutz nahm den Lüfter vom Löschfahrzeug vor und entrauchte den betroffenen Bereich. Nachdem alle Systeme wieder einwandfrei arbeiteten, war der Einsatz für uns beendet. Insgesamt waren 16 Kameraden im Einsatz.

Letzte Nacht (22.01.2016) wurde die Löschgruppe Finnentrop zur Unterstützung des Rettungsdienstes alarmiert. Aufgrund der Wetterlage (Blitzeis) konnte der RTW Finnentrop die Einsatzstelle nicht direkt erreichen. Aufgrund der vereisten Strassen erreichten allerdings auch nur 3 Kameraden zeitnah das Gerätehaus, so das sich 6 Kameraden aus der näheren Wohnumgebung direkt zu Fuß zur Einsatzstelle begaben. Vom Feuerwehrhaus rückte der Rüstwagen aus. An der Einsatzstelle angekommen, streuten wir zunächst mit Salz, welches uns von einem Hausbesitzer zur Verfügung gestellt wurde, den Weg zum RTW ab, anschliessend unterstützen wir den Rettungsdienst beim Transport des Patienten zum RTW. Zwischenzeitlich traf auch der vom Rettungsdienst angeforderte Streuwagen ein, so dass der RTW den Patienten sicher ins nächstgelegen Krankenhaus abtransportieren konnte.

Termine

SEP
27
27.09.2021 18:45 - 23:00
Kommen Sie vorbei

OCT
1
01.10.2021 19:00 - 21:00
Kommen Sie vorbei

NOV
5
05.11.2021 19:00 - 21:00
Kommen Sie vorbei

DEC
3
03.12.2021 19:00 - 21:00
Kommen Sie vorbei

JAN
7
07.01.2022 19:00 - 21:00
Kommen Sie vorbei

Anmeldung

Zum Seitenanfang