Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Finnentrop • Löschgruppe Finnentrop

  • Einsatz an der B236
  • Übung 2012
  • Übung 2012
  • Übung
  • Zugübung 2013

Nach dem die Löschgruppe Fretter schon 2007 das neue Hydraulik-Aggregat vom Typ E 50-T + SAH 20 erhalten hatte, wurden nun auch die Löschgruppen Finnentrop, Heggen und Rönkhausen mit diesem Hydraulik-Aggregat ausgestattet.
Somit sind nun alle Fahrzeuge, die in der Gemeinde Finnentrop für die technische Hilfeleistung vorgesehen sind, mit einem einheitlichen Hydraulik-Aggregat ausgerüstet.  

Hydraulik-Aggregate E 50-T SAH 20
 
 Hydraulik-Aggregat Typ E 50-T + SAH 20 
 Video zu dem System => Klick hier (37,2 MB)
Bild und Video: Fa. Weber



Weiterhin werden nun die alten Kupplungssysteme in der Gemeinde Finnentrop auf das neue Single-Kupplungssystem von der Firma Weber umgerüstet.
Das neue System bringt für die Einsatzkräfte Vorort einige Vorteile:

  • Koaxialkupplung mit Bajonettverschluss
  • Einfache Bedienung auch mit Schutzhandschuhen
  • Kuppeln der zwei Leitungen mit einem Handgriff
  • Gekuppelt frei um 360° drehbar
  • Kuppeln auch bei anstehendem Druck möglich
  • Nachrüstbar für Zweischlauchsysteme
  • Vorteile eines Zweischlauchsystems bleiben voll erhalten
  • große Schlauchquerschnitte für maximalen Durchfluss und hohen Geschwindigkeiten der Rettungsgeräte
  • Druckspitzen z.B. beim Schneiden können leicht abgefangen werden
  • (Angaben Fa. Weber)


Durch die Umrüstung aller Rettungsgeräte wie Schere, Spreizer und Rettungszylinder usw. auf das neuen Single-Kupplungssystem wird gewährleistet, das die Geräte unter den Löschgruppen im Einsatzfall problemlos getauscht werden können.


Single-Kupplungssystem
   Video zu dem System => Klick hier (12,5 MB) 
Bild und Video: Fa. Weber
Zum Seitenanfang