Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Finnentrop • Löschgruppe Finnentrop

  • Einsatz an der B236
  • Übung 2012
  • Übung 2012
  • Übung
  • Zugübung 2013

Lenhausen. Mit einer kleinen Feierstunde ist am Freitag, 5. April, der neue LF 20 feierlich in den Dienst der Löschgruppe Lenhausen gestellt worden. Er ersetzt damit einen LF 8/6 aus dem Jahre 1994. Allerdings ist er schon seit Juni 2018 im aktiven Einsatz und hat sich auch in der Praxis bewährt. Trotzdem sollte es eine offizielle Übergabe geben und den Segen von Pastor Mysliwiec und Pfarrerin Warns. Diesem Wunsch kamen beide Kirchenvertreter gerne nach.

Zunächst begrüßte Ordnungsamtsleiter Joachim Blume die Gäste, darunter auch Kreisbrandmeister Christoph Lütticke und Gemeindebrandinspektor Thomas Klein. „Motivierte und engagierte Feuerwehrleute sind das „A“, ein modernes technisches Equipment das „O“ des Erfolges und ausschlaggebend für eine effektive und qualitätsvolle Aufgabenerfüllung durch die Feuerwehr“, machte Blume deutlich.

Mit dem LF 20 sei man in jeder Hinsicht modern. Das neue Fahrzeug hat neben 290 PS einen 2400 Liter Wassertank und einen Schaummitteltank von 120 Litern. Darüber hinaus hat es eine wesentlich höhere Pumpleistung als das alte Fahrzeug und einen ausfahrbaren LED Lichtmasten. „Das LF 20 hat ohne Beladung einen Wert von 292.000 Euro“, ergänzte der erste Beigeordnete Ludwig Rasche, der Bürgermeister Heß vertrat. Sinnvolle Anschaffung

Besonders im Hinblick auf das benachbarte Industriegebiet Frielentrop eine sinnvolle Anschaffung, waren sich alle Redner einig. Löschgruppenführer Martin Grüneböhmer verglich die Anschaffung eines neuen Fahrzeuges mit einer Schwangerschaft. „Zunächst hofft man auf die Empfängnisbereitschaft der Gemeinde, ein neues Fahrzeug anzuschaffen. Dann dauert es Monate, bis die Umsetzung erfolgt. An dem Tag, an dem das neue Fahrzeug schließlich kommt, ist es wie eine Geburt und die Pinkelfete darf auch nicht fehlen.“

Gemeindebrandinspektor Thomas Klein freute sich, dass durch den LF 20 der Einsatzwert der Löschgruppe enorm gesteigert würde. „Lenhausen ist gut aufgestellt und hat auch eine hohe Tagesverfügbarkeit.“

Das alte Fahrzeug wurde nach 48 Geboten über die Versteigerunsplattform „Zoll Auktion“ für 26.600 Euro verkauft. „Unser Anfangsgebot war 15.000 Euro“, so Ludwig Rasche. „Das Fahrzeug war in Lenhausen in guten Händen und das neue wird es auch sein.“

2019 04 06 LP LF 20 offiziell in den Dienst gestellt

Quelle: LokalPlus 06.04.2019

Den ganzen Artikel von LokalPlus findet Ihr HIER:

Termine

JUN
11
11.06.2020 8:00 - 10:00
Kommen Sie vorbei

JUN
11
11.06.2020 14:00 - 16:00
Kommen Sie vorbei

JUN
27
27.06.2020 17:00 - 19:00
Kommen Sie vorbei

JUL
3
03.07.2020 19:00 - 21:00
Kommen Sie vorbei

JUL
4
04.07.2020 19:00 - 21:00
Kommen Sie vorbei

Anmeldung

Zum Seitenanfang